Aktuelles

Exkursion Ringelnatter
Exkursion Ringelnatter

Am Diestagnachmittag traf sich die Mittelstufe Flaach im Naturzentrum Thurauen. 

 

Das NMG Thema der "Ringelnatter" sollte mittels einer Feldforschung weiter vertieft werden. Bei strahlend schönem Wetter beobachteten die Kinder jede Bewegung in den Teichen. Obwohl nur ein paar vereinzelte Kinder das Glück hatten eine Ringelnatter zu sichten, war es für alle ein bereichernder Ausflug.

 

Fotos zur Exkursion finden Sie unter dem folgenden Link.

 



[mehr]
Wir bauen einen Barfussweg!
Wir bauen einen Barfussweg!

Schuljahresbeginn
Schuljahresbeginn

Heute wurde bei strahlendem Sonnenschein das neue Schuljahr eingeläutet.

Per Ballon wurden Wünsche hoch hinauf in die Lüfte geschickt. Die Erstklässler wurde

den anderen Kindern vorgestellt und herzlich begrüsst.

Das gesamte Team der Primarschule Flaach freut sich auf ein erlebnisreiches Schuljahr!

Schulreise der Unterstufe Flaach
Schulreise der Unterstufe Flaach

Als wir am laufen waren, konnten wir über einen Baumstamm steigen. Auf der anderen Seite hatte es ein Molch gehabt. Und der Molch hatte einen orangen Bauch. Wir konnten ihn auch halten, er war ganz warm. Auf der Seite mit dem Molch war der Kanton Thurgau. Bevor wir den Molch gesehen hatten, gab es eine Hütte und dort assen wir einen Znüni. Als wir beim Turm angekommen sind, haben ein paar Kinder einen Laubhaufen gemacht und dort konnte man dann reinspringen. Wir hatten auch eine Hütte gebaut. Am Schluss haben wir ein Glace bekommen. Dann sind wir mit dem Postauto von Andelfingen nach Flaach gefahren.

 (Linda und Alesha)

 

Wir trafen und um acht Uhr bei der Post. Um 8.14 Uhr fuhren wir Richtung Andelfingen los. Dort kamen wir auch zehn Minuten später an. Leider mussten wir eine halbe Stunde aufs Postauto warten. Da haben die Lehrerinnen beschlossen, dass wir auf den Müliberg zum Spielplatz gehen. Dort verweilten wir etwas. Und dann gingen wir wieder zum Bahnhof und fuhren mit dem Postauto nach Stammheim. Wir gingen zum Stammerberg und machten bei der Lachenhütte eine Znünipause. Und dann sind wir zum Aussichtsturm gewandert, wo wir Würstchen gebrätelt haben. Und dann haben wir noch gespielt. Und dann sind wir wieder nach Hause gegangen. (Tim und Finja)

 

Am Ende der Schulreise haben wir ein Eis bekommen. Das Eis hiess Twister und wir haben es genossen. Das Eis haben wir von Frau Hanhart bekommen, weil sie Geburtstag hatte.

(Emilia und Noëmi)

 

Wir spielten im Wald und entdeckten den Turm in Stammheim. Alle bestiegen den Turm mit den Lehrerinnen. Wir haben Würste gebrätelt. Wir bauten auch ein Haus für Schnecken und ein Zelt aus Holz mit Blätter. Leider haben wir fast keine Tiere gesehen. Ich glaube, es hat allen Spass gemacht. Die einen haben einen Laubhaufen gemacht und sind hineingesprungen. Jemand hat Moos ausgerissen und darunter waren Ameisen, die haben Larven transportiert. (Jael und Eriana)

 

Zuerst waren wir mit dem Postauto nach Andelfingen gefahren. Dort waren wir auf den Müliberg gegangen und konnten zehn Minuten spielen. Dann sind wir mit dem Bus nach Stammheim gefahren. Und dann sind wir ca. eine Stunde gelaufen. Danach haben wir eine kleine Pause gemacht und sind wieder ca. eine Stunde gelaufen. Endlich waren wir angekommen. Dort haben wir gespielt und gebrätelt. Und wir sind auf den Aussichtsturm gegangen. Dann sind wir zurückgelaufen. Wir sind an einer Forstarbeit vorbeigekommen. Später waren wir mit dem Bus nach Andelfingen gefahren. Dort hatten wir wieder auf den Bus gewartet. In dieser Zeit assen wir ein Eis. Am Schluss sind wir mit dem Postauto nach Flaach gefahren. (Seraina, Tim und Linnea)

 

Wir fuhren von Flaach Post nach Andelfingen. Dann fuhren wir nach Stammheim. Wir liefen miteinander zu einem kleinen Brunnen. Wir machten eine kleine Pause. (Marc und Leon)

 

Wir wanderten zum Turm. Am besten gefiel mir, dass wir ganz weit sehen konnten. Und wir spielten Wahrheit und Tat. Es war toll, dass wir eine Wurst braten und sie oben auf dem Turm essen konnten. Die Wurst war lecker gewesen. (Alessio und Fiona)

 

Wir trafen uns an der Haltestelle visavis von der Gemeinde Flaach. Danach fuhren wir nach Andelfingen und warteten auf den nächsten Bus. Nachher fuhren wir nach Stammheim und liefen eine ganze Weile, bis zum ersten Trinkplatz und machten dort eine kurze Pause. Danach liefen wir weiter durch den Wald und machten wieder eine Pause und assen unseren Znüni. Danach liefen wir bis zu unserem Ziel. Dort hatte es einen Aussichtsturm. Wir assen unsere Wurst und spielten eine ganze Weile. Auf dem Heimweg durften wir noch ein Eis essen. Das war toll! (Timea und Désirée)

 

Wir sind zu einem Turm gewandert. Der hat 54 Treppentritte gehabt. Jade, Linda, Timea und ich hatten eine schöne Zeit zusammen. Und wir spielten Hunde und Menschen. Wir haben feine Würste gebrätelt. Wir hatten sehr viel Spass zusammen. Wir sind zwei Stunden gewandert. Auf dem Heimweg waren wir über eine Baustelle spaziert. Wir konnten über einen Baumstamm steigen und auf der anderen Seite war dann der Kanton Thurgau. Dort entdeckten wir einen Molch. (Jade und Maëlle)

 

Am Morgen um acht Uhr sind wir mit dem Postauto nach Andelfingen gefahren. Dann sind wir auf den Müliberg gelaufen, weil wir warten mussten, bis das Postauto gekommen ist. Später sind wir mit dem Postauto nach Stammheim gefahren. Und dann sind wir auf den Stammerberg gelaufen. Und dann haben wir bei einer Hütte gehalten zum Znüni essen. Danach sind wir über die Kantonsgrenze gehüpft in den Thurgau. Später sind wir zum Aussichtsturm gelaufen. Dot haben wir gebrätelt und gespielt. Dann sind wir ins Tal runter gelaufen. Danach fuhren wir mit dem Bus nach Andelfingen. Dort haben wir ein Glace gegessen. Und später sind wir mit dem Bus nach Flaach gefahren. (Julia und Nick)

 

Wir bestiegen einen hohen Turm. Ich hatte mein Cap nass gemacht und auf den Kopf gesetzt. Ich hatte ein Zwergenhaus mit Nick gebaut. Es hatte einen Garten und zwei Türme und ein Tor. Wir sahen einen Molch und ich habe den Vorderteil von ihm auf meiner Hand gehabt. (Mael und Caitlin)

 

Musical In 80 Tagen um die Welt - Der Film

Im April fand als Abschluss der Projektwoche des Kindergartens und der Primarschule Flaach die Aufführung des Musicals «In 80 Tagen um die Welt» statt. Die Video-Aufzeichnung des kleinen Meisterwerks kann nun angesehen werden.

 

Um das Video anzuschauen oder herunterzuladen ist eine Anmeldung nötig.

Benutzername: video@schuleflaachtal.ch 

Passwort: #Flaachtal 

 

Schuljahresschluss
Schuljahresschluss

Das Schuljahr 17/18 ging mit der Rangverkündigung des WM-Tippspiels, kreativen, gut organisierten Spielen der 6. Klässler, einem Pizzawagen, einem Fussballspiel der 6. Klässler gegen das Lehrpersonenteam und wie gewohnt mit sehr viel Wasser zu Ende.

 

Wir blicken auf ein tolles Schuljahr zurück und wünschen allen schöne SOMMERFERIEN:)!

Ausflug Kindergarten und Unterstufe
Ausflug Kindergarten und Unterstufe

Der Kindergarten Flaach, sowie alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe erlebten einen wunderschönen Ausflug nach Andelfingen. Auf dem grossen Spielplatz beim Müliberg wurde gespielt, gelacht, gebrätelt und entdeckt!