Aktuelles

Schwingstunde
Schwingstunde

René Meier vom Schwingklub Zürcher Unterland zeigte den Unterstufen Kinder in Buch am Irchel, wie man schwingt. Mit richtigen Schwingerhosen ging es los und die Kinder kämpften miteinander. Ziel war es, den anderen auf den Rücken zu bringen und dabei eine Hand an der Hose zu lassen.

Autorinnenlesung in Buch am Irchel
Autorinnenlesung in Buch am Irchel

Vera Eggermann (Autorin) kam zu uns nach Buch am Irchel und erzählte uns tolle Geschichten aus ihren Büchern. Sie hat ein paar Kinderbücher geschrieben. Zum Beispiel «Nina will fliegen», «Dackel und Dogge», «das Buchstabenmonster» oder «Hugo und Kauz». Sie zeigte uns, wie auch ein Hund fliegen, ein Monster Buchstaben fressen und ein Wurm Fussball spielen kann.

Wintergedichte
Wintergedichte

Da der Adventsanlass in Berg am Irchel leider nicht durchgeführt werden konnte, stellen wir Ihnen die Winter-Weihnachts-Gedichte der Lernenden gerne online zur Verfügung. 

 

Gedichte Klasse A

Gedichte Klasse B

Bike2School: Bike-Parcours mit Herrn Bieri
Bike2School: Bike-Parcours mit Herrn Bieri

Am Freitag 1. Oktober durften die beiden Mittelstufenklassen in Berg am Irchel ihre Sportlektionen bei tollem Spätsommerwetter im Freien verbringen. Unter fachkundiger Anleitung von Herrn Bieri genossen sie im Rahmen von Bike2School zwei Lektionen auf dem Velo. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Bieri für die tollen Sportlektionen!

 

Bericht von Amélie:

Als erstes hat Herr Bieri eine kleine Einführung gemacht und geckeckt, ob alle Bremsen gut fuinktionieren. Dabei haben wir herausgefunden, dass die Vorderbremse stärker bremst, als die Hinterbremse. Danach sind die Schülerinnen und Schüler auf den nahegelegenen Kiesplarkpatz gegangen oder haben auf dem Feldweg probiert enge Kurven zu fahren. Immer 5 Kinder sind zu Herr Bieri und haben das Bremsen geübt. Zuerst nur mit der Hinterbremse, da sind sie richtig weit geschlittert. Es waren 5-8 Meter weit, das ist sehr viel und es gab richtige Bremsspuren im Kies. Wenn man aber mit der Vorderbremse bremst, kommt man etwa 1-3 Meter weit. Vielleicht übertreibe ich jetzt auch und es sind nur 2 Meter. Es ist gefährlich mit der Vorderbremse zu bremsen, weil wenn man zu schnell fährt und dann mit der Vorderbremse bremst, dann könnte es sein, dass das Velo einen Überschlag macht und dann liegst du am Boden. Wenn man beide Bremsen zieht, dann geht es so etwa 2-3 Meter weit.

Nach den Bremsübungen sind die Kinder über Holzbretter gefahren auf einer ganz engen Strecke. Die nächste Herausforderung stand beim Parcours mit Holzstämmen an. Denn sie müssen das Vorderrad etwasn anheben, damit sie überhaupt über den Stamm drüber kommen. Etwas später fahren sie durch zwei grosse Seile, die ganz nahe beieinander sind und über eine bewegliche Rampe, das ist nicht ganz ohne.

Die Schülerinnen und Schüler machen diesen Nachmittag nicht nur, um sich auf dem Fahrrad wohl zu fühlen, sondern auch um Punkte für Bike2school zu sammeln. Es ist der letze Tag und sie geben noch alles. Die meisten fandenes sehr cool. Es hat sehr Spass gemacht und wir freuen uns aufs nächste Mal.

 

Fotos finden Sie hier.

Erneuerungswahlen für die Amtsperiode 2022 - 2026

Die Mitglieder der Schulpflege und das Präsidium werden am 27. März 2022 (1. Wahlgang), bzw. 15. Mai 2022 (2. Wahlgang) an der Urne auf die gesetzliche Amtsdauer (2022-2026) mit leeren Wahlzetteln gewählt. Den Wahlunterlagen wird ein Beiblatt (Wahlvorschläge) mit den Namen der Kandidierenden beigelegt. Amtsantritt ist der 1. Juli 2022.

Nachmeldungen können jederzeit über die politische Gemeinde Flaach (wahlleitende Behörde) gemacht werden. Sie werden hier publiziert, können jedoch auf dem Beiblatt nicht aufgeführt werden.



[mehr]