Freifach- und Wahlfachangebot

Freifachangebot

In der 1. Klasse der Sekundarschule können textiles oder nichttextiles Werken besucht werden und in der 2. Klasse diverse Informatikkurse. Die Anmeldungen für Freifächer sind für ein Jahr verbindlich. Die höchstzulässige Stundenzahl von 36 Wochenstunden darf dabei nicht überschritten werden. Freifächer können nur bei genügender Beteiligung durchgeführt werden.

 

Wahlfachangebot

In der 3. Sekundarklasse können die Jugendlichen ihren Neigungen und Berufswahl entsprechend einen Teil ihres Wochenpensums aus einem Wahlfachangebot selber bestimmen. Die Anmeldungen erfolgen in der Mitte des zweiten Schuljahres und sind für das ganze dritte Schuljahr verbindlich.

 

Informatik

In der heutigen Zeit gibt es kaum einen Bereich der Arbeitswelt, in dem der Computer nicht als Arbeitsinstrument verwendet wird. Auch in der Freizeit wird er von jungen Menschen (manchmal zu) häufig genutzt. Daher ist es wichtig, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit sinnvollen Nutzungen vertraut machen.

Im 1. Jahr der Sekundarschule werden alle ins Tastaturschreiben eingeführt und erlernen grundlegende Fähigkeiten im Bereich Informatik. In verschiedenen Fächern und in den Studienzeiten arbeiten sie zum Teil auch selbstständig am Computer und können ihre Fertigkeiten durch Übungsprogramme verbessern. Im 2. Semester der 3. Klasse besteht die Möglichkeit, einen OCG Typing-Kurs als Wahlfach zu belegen, welcher mit einem international gültigen Zertifikat abgeschlossen wird.

In der 2. und 3. Klasse werden verschiedene Informatikkurse angeboten, darunter sind kostenpflichtige ECDL Kurse, die auf ein anerkanntes europäisches Abschlusszertifikat hinführen. Dieses Zertifikat kann an unserer Schule erlangt werden. Dies kann für die spätere Berufslaufbahn von Vorteil sein. Die Schülerinnen und Schüler lernen dort Word, PowerPoint, Excel und Internet kennen.