Aktuelles

Informationen aus der Gemeindeversammlung vom 27.11.2019

Blick i d'Schuel Ausgabe 5 August 2019

Besuch im Kindergarten: Samichlaus und Schmutzli mit Eseli
Besuch im Kindergarten: Samichlaus und Schmutzli mit Eseli

Da staunten die Kinder nicht schlecht als am Mittwochmorgen 4. Dez. 19 plötzlich eine Glöggli zu hören war und der Samichlaus und der Schmutzli mit den zwei Eseli Gusti und Brösmeli daher kamen. Einige Kinder waren sehr mutig und gingen die Esel streicheln, anderen waren die "Langohren" nicht ganz geheuer und hielten Abstand.

Da es sehr kalt war, baten wir den Samichlaus und den Schmutzli in den warme Kindergarten hinein, während die Esel draussen angebunden blieben.

Der Samichlaus erzählte von seinen Erlebnissen im Wald, las die Bilderbuchgeschichte "Wie de Samichlaus zu sim Schmutzli cho isch" fertig vor und sagte, was ihn das Jahr durch an der Kindergartengruppe sehr gefreut hat, aber auch was sie in Zukunft besser machen können. Anschliessend sagten die Kinder das gemeinsam gelernte Versli auf und sangen noch ein Lied für die Besucher. Besonders freuten sich die Kinder darüber, als der Schmutzli anschliessend den grossen Sack ausleerte und viele feine Nüssli, Manderindli, Schöggeli und Guetzli herausrollten.

Herzlichen Dank lieber Samichlaus und lieber Schmutzli, dass ihr mit Euren Eseli bei uns auf Besuch wart. Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen im nächsten Jahr!

Offene Turnhallen in Berg und Buch am Irchel
Offene Turnhallen in Berg und Buch am Irchel

Das bereits bewährte Team konnte - dank tatkräftiger Unterstützung - die Bergemer Turnhalle zügig einrichten. Wie gewohnt, wurden ein Spielfeld für Unihockey, mehrere Bahnen mit Geräten und ein Minitrampolin vorbereitet. 

Vor dem Eingang zur Turnhalle erhielt der Stand mit Speis und Trank seinen Platz. 

Bald traf eine grosse Schar von Kindern (26) mit Müttern und Vätern ein und es kam Leben in die Halle. Während 3 Stunden war viel Kinderlachen zu hören. Auch die Erwachsenen gaben vollen Einsatz.

Besonders beliebt war die Sprossenwand mit der Seilinstallation. Eine Gruppe von Kindergartenkindern hat kreative Gebilde aufgebaut und einige Väter mussten sich an die Sprossenwand ‚fesseln‘ lassen. Sie wurden mit selbstgefertigten Lassos eingefangen. Die grösseren Kinder lieferten sich spannende Unihockey Matches oder studierten gemeinsame Bewegungsabläufe an den Ringen ein. An allen Geräten wurde virtuos geturnt. 

 

Ein knappes Duzend Mittelstufenkinder trafen sich gleichzeitig in der Mehrzweckhalle in Buch am Irchel und übten vorwiegend Minitramp. Als Ausgleich spielten sie nebenan Unihockey- und Fussballmatches. Die Stimmung war auch gut.

 

Als der Anlass um 1700 abgeschlossen wurde, waren sich alle einig, dass es nächstes Jahr wieder eine ‚offene Turnhalle‘ geben soll. 

 

An dieser Stelle geht ein grosser Dank an das ‚offene Turnhallen‘ Team für die Betreuung des Anlasses und die mitgebrachten Kuchen und Gemüsevariationen.