Aktuelles

Besuch im Kunstmuseum Winterthur
Besuch im Kunstmuseum Winterthur

Besuch der Unterstufe im Kunstmuseum Winterthur
Workshop «Claude Monet, der Farbenzauberer»
 
Wir waren um 9 Uhr im Kunstmuseum. Wir blieben 3 Stunden dort. Ich fand das Bild vom Schiff am schönsten. Luca 
 
Heute waren wir im Museum. Ich fand toll, dass wir selber malen konnten. Ich fand das grosse Bild nicht toll. Fabio
 
Ich war in einem Museum. Ich habe viele Bilder von Claude Monet gesehen. Sie waren schön. Wir haben wie Claude Monet gezeichnet. Wir haben Seerosen gezeichnet. Ich fand alle schön. Ich fand meins am besten. Wir haben ein Bild gesehen, das es auf der Welt nur einmal gibt. Wir haben auch viele andere Bilder gesehen. Sie waren sehr schön. Matteo
 
Heute war es cool! Das Zeichnen war cool. Der Hintergrund und die Farben waren cool. Das Anschauen war cool. Amanda
 
Im Museum war es sehr toll. Claude Monet hat auch sehr schön gezeichnet. Er hat echte Bilder gezeichnet. Auch von uns waren alle Bilder toll. Dorian
 
Um 8:15 Uhr sind wir in den Bus gestiegen Als wir angekommen sind, haben wir eine Geschichte gehört. Nachher durften wir etwas essen. Danach durften wir Bilder anschauen gehen. Dann zeichneten wir etwas, das fast aussieht wie von Claude Monet. Um halb zwölf waren wir zuerst mit dem Bus, danach mit dem Zug und zuletzt mit dem Bus gefahren. Dann waren wir wieder zuhause. Livia
 
Im Museum haben wir ein Bild angeschaut von Claude Monet. Es hatte 5 Bilder dort. Und wir haben ein Bild gemalt. Und wir sind 2mal mit dem Bus gefahren und 1mal mit dem Zug. Luka
 
Um 8:15 ist der Bus gekommen und wir waren nach Winterthur gefahren. Dann haben wir das Kunstmuseum besucht. Dort gab es Kunstwerke und mir hat das grösste Bild gefallen und dass wir rückwärts durchs Museum gelaufen sind. Anyelle
 
Am Donnerstag gingen wir ins Kunstmuseum. Dort haben wir viel über Claude Monet gelernt. Er hat sehr viele Blumen auf den Bildern. Blumen sind sein Glück! Mir hat es sehr gut gefallen. Leider waren wir nicht so lange dort. Robin
 
Im Museum haben wir ein 2 Meter grosses Bild gesehen. Es sind Seerosen drauf. Ich fand es mittel, weil wir keine anderen Bilder ansehen konnten. Noah
 
Als erstes gingen wir in die Garderobe. Dann als wir die Jacken und Rucksäcke abgelegt hatten, gingen wir in einen Raum. Dann sassen wir im Kreis und schauten uns Bilder von Claude Monet an. Etwas später gingen wir in einen anderen Raum und schauten uns ein Original von Claude Monet an. Dann malten wir selber ein Bild in der Art von Claude Monet. Noël
 
 
 
 
Am Morgen mussten wir mit dem Postauto und dem Zug fahren. Dann sahen wir Bilder von Claude Monet an. Dann sahen wir das grösste Bild vom Museum an und noch ein paar andere Bilder. Dann mussten wir ein ähnliches Bild malen. Und dann  mussten wir nachhause. Mir hat es gefallen, weil es keine Schule war und es war auch toll. Maria
 
Wir waren im Museum. Wir waren ein Bild anschauen von Claude Monet. Sein Glück waren Blumen. Er hat ein sehr schönes Bild gemalt. Lina

Startschuss Musical
Startschuss Musical

Am letzten Montag war es endlich soweit! Die Kinder der 1. bis 6. Klasse warteten gespannt in der Halle auf unseren Theaterregisseur Roland Körner. Voll in seinem Element erzählt er den Schülerinnen und Schüler von Peter Pan und den verschiedenen Charakteren, welche im Musical vorkommen werden. Nun ist klar: es geht vorwärts und schon bald beginnen die Proben für die Schauspielerinnen und Schauspieler, welche sich beim professionellen Casting eine Rolle ergattert haben. Die Primarschule Flaach freut sich sehr auf die Projektwoche vom 4. bis 8. April 2022 und ist gespannt, wie sich das Bühnenbild entwickeln wird, die Kostüme geschneidert werden, die Cateringgruppe leckere Sachen zum Essen herstellt, Lieder eingeübt und fleissig an Tänzen gefeilt wird. Die Aufführungen finden voraussichtlich am Freitag, 8. April um 18.30 Uhr und am Samstag, 9. April  um 14.30 Uhr und 18.30 Uhr statt. 

Ausflug ins Kulturama
Ausflug ins Kulturama

Im NMG-Unterricht beschäftigten sich die beiden Unterstufenklassen mit dem Thema "Die Sinne". In den Lektionen lernten die Kinder beispielsweise ihren Namen in der Gebärdensprache, versuchten sich mit speziellen Brillen zu orientieren, ertasteten die Blindenschrift, schnupperten an selbstbefüllten Filmdöschen, assen süsse/saure/bittere/salzige Lebensmittel und erarbeiteten ein schönes Lapbook mit Informationen zu den Sinnen. 

Passend zum Thema besuchten die Kinder dann die Ausstellung im Kulturama Zürich. Während die Eisbären zuerst mit dem Workshop starteten, gingen die Schneeleoparden im Museum auf Entdeckungsreise und hörten viele neue Informationen zu den Sinnesorganen. Nach einer Pause wurde dann gewechselt. Der Morgen verging wie im Flug und schon mussten alle ihre Rucksäcke packen und mit Tram, Zug und Bus die Heimreise antreten. 

MST: Besuch im Technorama
MST: Besuch im Technorama

Clean-Up-Day 2021
Clean-Up-Day 2021

Berichte zum Clean-Up-Day 2021

Unterstufe Schneeleoparden

Wir haben Patronen gefunden beim Schützenhäuschen. Das war toll. Fabio

Wir waren beim Volg, dort hatte es hinter einem Gitter sehr viele Zigaretten, Dosen, Flaschen und sonst viel Müll. Ich fand eine platte Cola-Dose. Robin

Wir haben eine tote Fledermaus gefunden. Kailyn

So ein pinkes Becken haben wir aus der Wiese gegraben. Wir mussten dabei ein Stück abbrechen. Alexandra

Ich habe eine weisse Tasse in der Erde gefunden. Bayer

Ich fand es toll, als wir bei der Baustelle einen alten Fussball gefunden haben. Luca

Es war ziemlich toll, aber auch enttäuschend, zu sehen, wie verschmutzt unsere Erde ist. Noël

Wir haben einen Frisbee gefunden, der war noch ganz. Den hat wahrscheinlich jemand verloren. Livia

Wir haben im Wald drei Rehe gesehen. Luka

Ich habe eine tote Maus gesehen und wollte sie mitnehmen, aber ich durfte nicht. Das Laufen hat mir nicht gefallen und ich hatte sehr Hunger. Matteo

Einen Coronaspray mit grüner Flüssigkeit haben wir gefunden. Lia

Es hatte mega viele Zigarettenstummel am Strassenrand. Maria

Es war schön, dass wir uns mit der Natur beschäftigen konnten. Ich finde es nicht toll, dass die Menschen die Natur verschmutzen. Man sollte mehr aufpassen. Tim

Es war toll, dass wir Flaach putzen konnten. Anyelle

Mir gefällt gar nicht, dass Tiere am Müll versticken können. Lia

Es war gut, das Laufen war streng und wir haben sehr viele Zigaretten gefunden. Noah

Unterstufe Eisbären

Wir haben Müll gesammelt. Am meisten hatte es Zigaretten. Wir haben auch eine Spitzmaus gefunden. Leider war sie tot. Wir haben noch 2 Katzen gestreichelt. Es war sehr streng. (Lediana)

Zuerst haben wir nur Zigaretten gefunden, aber dann haben wir noch Eisen und Blech gefunden. Wir hatten eine gute Gruppe. (Sofia)

Heute in der Schule hatten wir einen clean up day und wir gingen Müll sammeln. Wir zählten die Zigaretten und kamen auf 357. Jeder wollte die Müllzange von mir (Ich hatte die dabei) Wir haben noch andere Gruppen gesehen. Die Gruppen haben wir so gut gesehen, weil sie Leuchtwesten angehabt haben. (Amelie)

Wir haben ganz viel Zigaretten gefunden. (Yanic)

Wir haben am meisten Zigaretten gefunden. Wir haben auch einen Hunde Frisbee und Drähte gefunden. (Nico)

Wir haben viele Zigaretten und Deckel gefunden. (Jolie)

Wir haben sehr viele Bierdeckel gefunden und ganz viel Plastik. Ich fand es sehr anstrengend aber auch sehr cool. (Vincent)

Wir haben sehr viel Müll gefunden. Mir hats gefallen. (Fynn)

Wir haben viele Zigaretten gefunden. (Mia)

Wir haben viel Müll gefunden. Mir hat es gut gefallen (Julian)

Der Znüni war sehr fein. Es hat Apfel gegeben und Weggli. Meine Mama hat mir aus einem Plastikhandschuh einen Elefanten gemacht. (Samara)

Wir haben viele Zigaretten gefunden und kleine Plastikstückchen (Maira)

Wir haben Plastikstückchen und Zigaretten gefunden. (Sozdar)

Mittelstufe A

Wir haben vier Patronen gefunden. Sie waren bei einem Haus. Laura

ich habe fünf Schiesspatronen gefunden. Es hatte sehr viele Zigarren herumliegen. Aber es war auch sehr lustig😂. Tom

Wir haben sehr viele Zigaretten gefunden und viele Aludosen. Wir hatten es sehr lustig. Mael

Wir haben einen Frisbee, eine Kartoffel und eine Zwiebel gefunden. Wir sind beim halbierten Auto gewesen und haben uns dreingesetzt. Julien

Wir waren schockiert, weil wir viel Müll auf der Strasse liegen sahen. Wir haben einen kaputten Ball und einen kaputten Cutter gefunden. Leonie P.

Wir haben Abfall gesehen. Lars

Wir haben ganz viele Zigaretten-Stummel gefunden. Wir haben wenig gefunden. Liam

Wir waren sehr schockiert wie viel Zigaretten und anderen Abfall wir gesammelt haben. Wir haben Pet, Glas und ganz viel anderen Müll gefunden. Finja & Noëmi

Wir haben sehr viele Zigarettenstummel gefunden👀. Wir haben sogar einen Stift gefunden er geht auch noch. Leonie G.

Wir haben in unserer Gruppe einen kleinen Brunnen gefunden mit lauter Müll drin und wo ein Schild vorne dran war wo stand, Müll ist tödlich. Und noch so etwas vom Feld irgendwas vom Tabak. Linnea

Wir haben am Fluss sehr viel Zigaretten gefunden und hatten es sehr lustig. Wir haben ausserdem eine Maus gefunden ich dachten, es wäre Müll und haben dran gezogen und gemerkt, dass es eine Maus ist. Livia

Ich habe es sehr lustig gefunden und man hat auch sehr viel Müll gefunden. Es war auch sehr erstaunlich, wie viel Müll man findet. Marc

Wir haben eine tote Fledermaus gefunden. Dann später noch 2 Pferde. Getuar

Wir haben heute eine tote Maus und ganz viele Zigaretten gesehen. Wir haben auch eine ganz süsse Katze gesehen. Annina

Ich habe viel Müll gefunden und eine Zwiebel und eine Kartoffel. Marlon

Wir haben einige Katzen gefunden, die eine war sehr verschmaust. Elia

Wir haben eine Rasierklinge gefunden was mich erstaunt hat, weil ich nie dachte, dass jemand in der Natur eine Rasierklinge wegwirft. Wir haben eine tote Fledermaus gefunden. Amael

Wir haben eine verrostete Tonne gefunden, die wir aber nicht mitnehmen durften 😅Der Tag war okay. Janis

Wir haben ein Kübel gefunden und wenn man an ihm zog, brach er ab und das erstaunte mich. Der Tag war toll.😜😎👍🏻 Amea

Wir haben viel Müll gesammelt. Jan

Mittelstufe B

In der Gruppe, in der ich war, haben wir mega viele Zigarren beim Volg gefunden. Beim Volg haben wir noch PET_Flaschen gefunden. Einmal haben wir 2 Gruppen gemacht, die einen sind in die Strasse „Im Moos“ und die anderen in die „Moosstrasse“. Wir haben ungefähr 269 Zigarren gefunden. Wir haben auch Styropor gefunden. Jessica

Wir haben draussen Müll aufgesammelt. Das Wetter war sonnig. Ich habe Zigaretten gefunden und PET-Flaschen und ein Papier. Fabian

Es gab sehr viel Müll. Wir fanden 260 Zigaretten, aber auch sehr viel mehr. Alesha

Wir haben am meisten Zigarettenstummel und Scherben gefunden. Wir haben etwas derbes anderes gefunden: eine Rasierklinge. Maja

Ich habe in meiner Gruppe am meisten Plastik und Zigarettenstummel gefunden. Sonst nur ein Bierdeckel. Mia

Wir waren draussen und haben Zigaretten gesammelt und eine Energy-Dose und IceTea-Flasche gefunden. Nihad

Es war leider ziemlich langweilig, denn wir waren auf dem Feld und dort hatte es praktisch keinen Müll. Trotzdem war dieser gemütliche Morgenspaziergang bei weitem besser, als im Dorf laufen. Der Znüni war auch sehr gut. Am meisten mussten wir Zigaretten auflesen. Sonst gab es nicht viel. Désirée

Wir haben einige Patronen gefunden. Wir haben am meisten Zigaretten gefunden. Ich war in der Gruppe Batterien. Ich war mit Janis, Eloan, Maria und noch anderen Kindern. Wir hatten Herr Moser als Lehrperson. Wir waren beim Rebberg und in der Nähe der Schule. Tim

Besonders war nichts, aber wir haben 4 Rehe gesehen. Wir haben am meisten Zigaretten gefunden. Sehr viel haben wir Masken gefunden. Der Müllsack hat fest gestunken. Oliver

Ich fand den Spaziergang und den Znüni besonders schön. Gefunden haben wir am meisten Zigarren. Es war ein cooler Tag. Lia

Wir haben Müll zusammengelesen. Das Besonderste war der Fussball, den wir auf der Baustelle gefunden haben. Am meisten haben wir Zigaretten gefunden. Am Schluss waren wir am Zvieri essen gewesen. Es hat Weggli und Äpfel gegeben. Wir mussten ganz am Schluss noch Müll sortieren. Benaja

Als erstes wurden wir in Gruppen eingeteilt. Die Gruppen haben verchiedene Teile von Flaach abgesucht. Um 10:15 sind wir wieder zur Schule gelaufen und haben Weggli und Äpfel zum Znüni bekommen. Dann haben wir den ganzen Müll noch sortiert. Die meisten Gruppen haben sehr viel Zigarettenstummel gefunden. Leena

Ich war in der Gruppe «Glas». In dieser Gruppe war auch meine Mutter. Wir haben sehr viele Zigaretten gefunden ☹ Jemand aus der Gruppe hatte einen Brunnen VOLLER, ja, voller Müll gefunden. Am Ende war der Sack so schwer, dass die Erwachsenen ihn tragen mussten. Caitlin

Wir hatten sehr viel Müll gefunden. Ich war mit Janis in der Gruppe, es war sehr cool mit Janis und ich und Janis waren brav und artig. Eloan

Wir haben beim Clean-Up-Day ganz viele Zigaretten gefunden. Wir haben auch noch drei Getränkedosen gefunden, eine Maske, zwei Drähte und eine Scherbe von einem blauen Glas. Dann haben wir noch drei Rehe gesehen, die über die Strasse liefen. Fiona

Wir fanden sehr viel Müll. Das meiste davon waren Zigarettenstummel. Wir liefen in unserem Teil des Dorfes herum und fanden viele unterschiedliche Dinge. Zum Beispiel Metallstangen, Zigaretten, Plastik und so weiter. Am Morgen war es kalt und am Nachmittag warm. Nick

Als wir in die Schule kamen wurden wir in Gruppen eingeteilt. In diesen Gruppen gingen wir das Dorf säubern. Als wir um 10:15 Uhr zurück waren, assen wir Znüni. Es gab Weggli und Äpfel. Danach sortierten wir den Müll und gingen nachher in die Klasse. Wir haben einen Elefanten aus Gummihandschuhen. Maëlle

Wir haben ganz viele Zigaretten gefunden. Das Besonderste war eine Sprühflasche mit irgendeinem grünen Zeugs drin. Es war gut, dass man kleine Kinder bei sich in der Gruppe hatte, weil die dann in die Ecken gehen und den Müll rausholen konnten. Es war gut, dass es auf dem Feld nicht soviel Müll hatte. Wenn es aufs Gras kommt und dann eine Maschine das Gras nimmt und es dann zu den Kühen bringt. Das wäre nicht so toll. Emilia

Wir hatten viele Zigaretten gefunden. Und wir hatten 4 Rehe gesehen und eine Metallplatte mit einem Nagel drin. Lars

Es war ziemlich langweilig. Ich hatte keinen Spass. Wir haben ganz viele Zigarren gefunden. Ich war im Team Glas und meine Freunde waren in einem anderen Team. Vian

Wir haben ganz viele verschiedene Sachen gefunden. Dann haben wir den ganzen Müll genommen und am Schluss haben wir ihn sortiert. Baran

Erneuerungswahlen für die Amtsperiode 2022 - 2026

Die Mitglieder der Schulpflege und das Präsidium werden am 27. März 2022 (1. Wahlgang), bzw. 15. Mai 2022 (2. Wahlgang) an der Urne auf die gesetzliche Amtsdauer (2022-2026) mit leeren Wahlzetteln gewählt. Den Wahlunterlagen wird ein Beiblatt mit den Namen der Kandidierenden beigelegt. Amtsantritt ist der 1. Juli 2022.

Interessierte können sich bis 17.12.2021 bei der wahlleittenden Behörde (politische Gemeinde Flaach) schriftlich, auch per Email an gemeinde@flaach.ch ist möglich, melden, um auf einem Beiblatt aufgeführt zu werden. Folgende Angaben müssen bei der Meldung enthalten sein: Name, Vorname(n), Geburtsdatum, Beruf, Adresse, Heimatort und Unterschrift.

Alle Schulpflegenden stehen Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.



[mehr]